FB Grillwissenschaften

Cent Saucisses - Grillschlösschen Friedrichs II.

Wiederentdeckung - Wiederbelebung - Wiedereröffnung

Jahrhundertelang galt es als zerstört, vergessen, für immer verloren: Schloss "Cent Saucisses", das sagenumwobene Grillschlösschen Friedrichs II. von Preußen.

FeuerbohrerHier, so die Legende, soll seine legendäre Tafelrunde um den Grill gesessen haben. Hier schnitt Hagen Excaliwurst aus dem Heiligen Schwein - dies hatte vor ihm noch keiner geschafft. Hagen wurde so zum Vorgänger unserer heutigen Grillpriester. Hier wurde bis zum November des Jahres 800 auf Geheiß Karls des Großen die Heilige Vorhaut aufbewahrt und verehrt.

Hier spaltete Otto Hahn erstmals ein Eierbrikett und entwickelte später in Zusammenarbeit mit Julius Robert Oppenheimer den Thermonukleargrill. Die Idee wurde später von unverbesserlichen Pazifisten verworfen, die Pläne des Grills galten bis vor kurzem als verloren. Prof. Monteblanco beim Survival-TrainingForscher des Fachbereichs Grillwissenschaften entdeckten sie in Cent Saucisses unter Ascheresten in der Küche und arbeiten derzeit am Thermonukleargrill 2.0.

Beim Survivaltraining für seine Ausgrabungen auf La Tourette stolperte Prof. N. Monteblanco im Wald über die Überreste eines steinzeitlichen Feuerbohrers. Beim Graben mit bloßen Händen konnte er innerhalb kürzester Zeit den Westflügel von Cent Saucisses mit seinen marmornen Grillsalons und dem Spiegeleier-Saal freilegen. Den Rest hätte er auch noch geschafft, musste aber zum Mittgessen unterbrechen.

Ausgrabungen am Schloss Cent SaucissesBei der Fortsetzung der Grabung am nächsten Tag, bei der auch Prof. Dr. mett. Dr. bar. b.q. h.c. Alsicetta und der Rektor Prof. Gnudnoff Hand anlegten und einige der Studenten des FB Grillwissenschaften mit aushalfen, konnten dann der Ostflügel, Stallungen für das Schlachtvieh, das Hauptgebäude, die Krypta, Sanctuarium, der Heilige Hain, Presbyterium, Aquarium und Malefizium ans Tageslicht befördert werden.

Die Arbeitswut der Ausgräber kannte kein Ende. Am dritten Tag musste im wesentlichen nochmal nass durchgewischt werden, und schon stand der Wiedereröffnung nichts im Wege.

Prof. Alsicetta nahm das Grillschlösschen, stellvertretend für die Universität Styrum und den dorthin übergesiedelten FB Grilwissenschaften, in Besitz mit den Worten: "Vivat, vivat, vivat - Cent Saucisses!"

Ein ausgiebiges Barbecue folgte.

Cent Saucisses - Grillschlösschen Friedrichs II. von Preussen

Share