Medizynische Fakultät

OP-Roboter HAUSER 2

Frühere Entwicklungsstadien - Der OP-Roboter HAUSER I
(Hypophrenic Assistant-replacing Useless Sophomoric Endosurgery Robot)

OP-Roboter HAUSER I in Warteposition

Hauser 1 bringt sich zum Zugucken in Stellung

 

Hauser 1 bringt sich zum Zugucken in Stellung. Hierbei zeigt er sich nicht nur als äußerst unhilfreich sondern verdeckt auch noch den anwesenden Operateuren das sichtfeld. Dem leitenden Professor H. San Ab-Seif (der Junge heißt Hassan Seif) wird es zu bunt als ihm Hauser1 das Licht verdeckt. Mit dem programmierten verbalcode "in die Kammer" fährt er den Roboter auf Warteposition zurück, wo er beleidigt vor sich hin stinkt.

Hier sehen Sie Hauser I. Hauser I war selbst noch etwas passiv und konnte nur zugucken. Aber schon in dieser rudimentären Entwicklungsstufe konnte er einen Assistenten voll ersetzen.

Hierbei zeigt er sich nicht nur als äußerst unhilfreich sondern verdeckt auch noch den anwesenden Operateuren das Sichtfeld. Dem leitenden Professor H. San Ab-Seif wird es zu bunt, als ihm Hauser I das Licht verdeckt. Mit dem programmierten Verbalcode "in die Kammer" fährt er den Roboter auf Warteposition zurück, wo er beleidigt vor sich hin stinkt.

Der OP-Roboter HAUSER II
(Hypophrenic Assistant-replacing Useless Sophomoric Endosurgery Robot)

Das beste an Hauser II ist seine hohe Selbständigkeit. Er braucht nur für die wenigsten Maßnahmen auch Anweisungen sondern trifft auch selbständig souverän Entscheidungen. Für den Notfall kann Hauser über das Hauser-II-App vom iPhone  eines jeden Chirurgen ferngesteuert werden (Bild !!!). Und das, ohne dass man blutige Finger kriegt.

Zu der hohen praktischen Akzeptanz, die Hauser II jetzt schon erfährt, trägt nicht nur sein vollkommen authentisches Aussehen bei (hier eine Gegenüberstellung von Bildern von Caspar ausm Netz und von Bildern die ich noch anfertigen werde. Brauche dazu nur einen Op-dress auf den ich das charcuterielogo aufdrucke. Dann kommen ein paar Bilder "hauser2 schnittbereit. Hauser2 auf standbye und Hauser beim selbständigen Entsorgen steriler Einmalbezüge") sondern auch sein hoch entwickelter erweiterter Befehlssatz machen die Umstellung sehr leicht.


Auszug "Commandlist and Subroutines" (Herrenhofer) Institut:

  • E511 = Schnittplanen & execute
  • E701 = Bonedrill
  • E205 = radiographic Planning
  • E205.1 = unauffälliges Planiluxschielen
  • E205.2 = auffällig Unauffälliges Planiluxschielen
  • E351 = Osteosynthese
  • E588 = hemmungsloses Fluchen
  • E588.1 = E588.pol/rus
  • E588.2 = E588.syr
  • E401 = Blutstillung
  • E401.1 = E401"Nightmare on Elm Street"
  • E101 = mit Instrumenten werfen
  • E588.3 = Anästhesisten anpöbeln
  • E512 = beten

Des weiteren stehen noch die Aphrondetection, geistreiche Beleidigung, hemmungsloses Einschleimen und Schuldzuweisung 3.0 auf der Agenda.

"Wir von der Entwicklungsabteilung waren selbst überrascht, wie einfach es war, einen Roboter zu bauen, der perfekt operiert," so Dr. rer. natz E. v. Schleck. "Also verlagerten wir unsere Akribie auf das Feld Sozialkompetenz. Auch hier stellten wir schnell fest dass wir einfach die Akzeptanzgrenzen gesprengt hatten. Erst die Einfügung weniger defensiver Interaktionskonzepte führte zu einer perfekten Eingliederbarkeit des Hauser II in den realen klinischen Alltag."

Hauser II kann dabei nicht vor die Mitarbeitervertretung zitiert werden, da er keine Chefposition innehat. Auch ein Kunstfehkerprozess ist unwahrscheinlich, da es sich bei Hauser II um keine juristische Person handelt. Im Zweifelsfall kann die 256-kernige Hauptrecheneinheit durch Prozess-Splitting sein eigenes Logbuch bezeugen.

Ein Nebenteam entwickelt derzeit einen Dummy mit wesentlich schlechterer Motorik, der sich debil stellt und den Richter dann im Schach schlägt.

Wir rechnen damit, dass sich Hauser II schnell durchsetzen wird, da es ihn mit und ohne Bart geben wird. Er wird sämtliche 15 deutschen und 26 europäische Mundarten und Akzente beherrschen.

Das Sprachmodul Schwitzerdütsch wurde leider von der "Deutschen Gesellschaft auswanderungswilliger Ärzte e.V." per einstweiliger Verfügung gestoppt. Wir gönnen es den Schweizern, dass sie mit dem Konzept der Konkurrenz vorlieb nehmen müssen, haben aber vorsorglich Aktien gekauft.

Hauser hat außerdem schon zum Release eine höhere Revisionsnummer als die Konkurrenzprodukte.

Zur Vermeidung von Alimentationsforderungen ans Haus ist Hauser II werksseitig steril - obwohl er selbstverständlich multiple Praktiken beherrscht.

Share