Medizynische Fakultät

Institut für Bommelkunde

Im recht neuen Fachgebiet der Bommelkunde beschäftigen wir uns mit der Klärung bommelnder Phänomene. Dieser neue Forschungszweig an der Uni Styrum bommelt so in Deutschland einzigartig und sucht in der gesamten Welt seinesgleichen. Wir pflegen dennoch enge Kontakte zu den artverwandten Glockenwissenschaftlern. Ein treuer Weggefährte in diesem Zweig war mir mein treuer Freund Prof. Dr. zyn. gyn. Hans Kai Pflaume von und auf den Baum.

Hier noch ein paar Bilder, die unsere Arbeit im Institut ein wenig plastischer gestalten sollen.

Auf dem ersten Bild sehen sie mich und meine engsten Mitarbeiter.

 

bommelkunde

Auf dem nächsten Bild ist ein mögliches Ergebnis unserer Arbeit zu bestaunen, der so genannte Bommulus pendulans, getreu dem Motto: Semper aliquid bommelt...

 

brokenpenis

Aufgrund meines Aufenthaltes an anderen medizynischen Fakultäten im Ausland bite ich folgendes Sonder- und Blockseminar an:

23.12.– 27.12.

„Auf die Füllung kommt's an" - Bommelkunde unterm Christbaum

  • Wie wird's richtig besorgt?
    Wie stopft man das Vieh?
    Muss die Füllung nach Kastanie riechen?

Diese und andere Fragen werden dann in Stilvollem Ambiente erörtert, nachdem sich die Vortragenden mit 1,5 Liter Feuerzangenbowle seminartauglich gemacht haben.

Und noch ein kleiner Exkurs für eine erfolgreiche Silvesternacht:

„Knallen bis zum Höhepunkt"

Das genaue Kursprogramm mit Zeiten ist gegen Entrichten einer kleinen Schutzgebühr von 56,81€ beim Studiendekanat der Uni-Styrum,
Frau Schick-Lasch erhältlich (Fax 06108-990418)

Share